Zum 15.09.2017 sucht der Boxschool e.V.

 

eine/n Referenten / Referentin (100%)

für die Leitung des Geschäftsbereiches der gewaltpräventiven und selbststärkenden Angebote.

 

 

 

Zu den Aufgaben gehören (in Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern):

  • Administrative und personelle Verantwortung und Führung des Geschäftsbereiches der gewaltpräventiven und selbststärkenden Angebote.
  • Mitarbeit an der strategischen und konzeptionellen Entwicklung des Vereins sowie den Geschäftsbereich betreffend. 

Im Einzelnen:

  • Alltagsmanagement, Implementierung des Angebotes auf allen relevanten Ebenen.
  • Verantwortliche Begleitung der Evaluation und Weiterentwicklung des Angebotes.
  • Verbindliche Zusammenarbeit mit den schulischen Standorten, mit behördlichen Institutionen und weiteren projektbeteiligten Partnern.
  • Erstellen von Programmanträgen, Erstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen, Verwendungsnachweisführung, Erstellung des Jahresberichts.
  • Einsatzplanung, Koordination und Abnahme der Leistungserfüllung von Mitarbeitern, unterstützenden Kräften und Studenten.
  • Teamsitzungen, Supervisionen sowie interne Fortbildungsveranstaltungen konzipieren / organisieren / moderieren / gestalten.
  • Verantwortliche Betreuung der Kooperationspartner, Netzwerkarbeit sowie die Begleitung, Beratung und Unterstützung von Bildungspartnern.
  • Verantwortliche Durchführung der unterschiedlichen Kommunikationsmaßnahmen, Öffentlichkeitsarbeit.
  • Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von Veranstaltungen.
  • Betreuung des Mitgliedswesens.

 

Sie passen zu uns, weil Sie:

  • Kenntnisse der schulischen Landschaft mitbringen und Ihnen die Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe vertraut sind.
  • Spaß an der Arbeit mit Menschen haben.
  • Sportbegeistert sind und Gestaltungswillen haben.
  • Eine hohe kommunikative sowie organisatorische Kompetenz und Führungserfahrung (Haupt- und Ehrenamt) besitzen.
  • Mit Zahlen umgehen können.
  • sicher und souverän auftreten, Entscheidungsfreude, Durchsetzungsvermögen und Einfühlungsvermögen besitzen.
  • Die Bereitschaft haben, sich zu flexiblen Arbeitszeiten für die Belange des Vereins einsetzen.
  • In der Lage sind, sich schnell in ein sehr umfangreiches Aufgabengebiet einzuarbeiten.

 

 

Wir bieten Ihnen eine vielseitige, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe mit Entwicklungsperspektive und dem Ziel einer langfristigen Zusammenarbeit.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Diese richten Sie bitte, unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen, bis zum 10.08.2017 per E-Mail an:

 

info@boxschool.de

 

Boxschool – Verein für Gewaltprävention e.V.

z.Hd. Herrn Olaf Jessen

Nieland 10

22525 Hamburg

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Antke Kreft unter 040 – 33485300 zur Verfügung.